Podcasten

Abend020 Mit Patricia über einen Arsch voll unsichtbarer Arbeit und ganz bisi Medienkonsum

Schreibe einen Kommentar

Patricia erklärt nochmal was das mit dem Mental Load ist und warum es beziehungs- und lebensrettend sein kann, diesen Load zu verteilen. Und nein meine Herren, hier geht es nicht nur darum die Spülmaschine auszuräumen, sondern vor allem um das unsichtbare schwer atmende Vakuum, das uns im Alltag erdrückt, gerecht zu verteilen. Oder wie es mein alter Vater immer aus. Gibt es da nicht noch mehr was man machen könnte, bzw. wer ist eigentlich die Vorausdenkende bei euch in der Beziehung? Sicherlich. Dann mal ran an die Pakete. Ob dabei eine 50/50 Lösung rauskommt ist gar nicht so wichtig und Scheitern ist ausdrücklich erlaubt. Für beide Seiten. Patricia Cammarata ist Bestsellerautorin, Bloggerin, Podcasterin.

Patricia weiter zuhören zum Thema Mental Load:

Patricia weiterlesen:

Books:
30 Minuten, dann ist aber Schluss | Raus aus der Mental Load Falle | Sehr gerne Mama Du Arschbombe

Das Nuf Advanced

Patricias Wirken in Podcasts

Patricias unbedingt Hörempfehlung:

Stimmenfang zum Thema Ehegattensplitting: Ein Spiegel-Podcast

Episoden

Abend019 Mit Franziska in den Wilden Westen und schnell wieder weg

Kommentare 4

Fünf Jahre hält es Franziska in den USA aus, lernt ihre große Liebe kennen und lieben und ist im Dezember 2019 wieder in Deutschland. Die Realschullehrerin erzählt davon wie es ist einen Alltag zu leben, in denen gleichgeschlechtliche Liebe am besten erst gar nicht erkennbar ist, wie rechts außen eigentlich die Republikaner sind, warum die USA Kapitalismus auf Stereoiden sind und natürlich reden wir auch über Corona und darüber dass Kinder eigentlich unproblematisch Masken tragen würden, wären da nicht die seltsamen Erwachsenen, die einschüchternde Plakate über die Schädlichkeit von Masken in die Luft halten. Wie immer schön subjektiv.

P.S. Und ja, das ist die erste Remote-Sendung, einmal hat sich die Handyverbindung verabschiedet und wir steigen dann gleich wieder ein. Also wundert euch nicht, wenn es da einmal ein kurzes Übergangschaos gibt.

Weiterlesen:

Episoden

Abend018 Inklusion als Wille und Vorstellung

Schreibe einen Kommentar

Dunja leitet das Büro der Netzwerkfrauen Bayern ist passionierte Rollenspielerin, kann Clickertraining mit Katzen, vernetzt und empowert junge Frauen mit Behinderungen und sitzt selbst seit früher Kindheit wegen einer Muskelschwäche im Rollstuhl.

In diesem Gespräch geht es um die Widersprüchlichkeiten einer Gesellschaft, die sich zwischen dem Schlagwort Inklusion und einer immer stärkeren Überwachung “normalen Lebens” bewegt, Stichwort: Pränataldiagnostik. Aber auch darüber was es heißt eine Familie zu gründen und wie eine Assistenz das Leben erleichtern oder erschweren kann und was es grundsätzlich eigentlich brauchen würde für Dunja Vision von Inklusion.

Podcasten

Abend017 Über die Zukunft der Arbeit, Familie und Feminismus mit Barbara Streidl

Schreibe einen Kommentar

Es ist Sommer und ich sitze mit Barbara Streidl, Journalistin, Autorin, Musikerin und Lila-Podcasterin auf meinem Balkon. Wir sprechen über feministische und antifeministische Rumpelstilzchen, frauenbewegte Vergangenheiten, die Mitte des Lebens, die Zukunft unserer Arbeit, Familie und dann gibt meine SD-Karte den Geist auf. Nur um ein paar Tage später vor der Heilig-Geist-Kirche in Obergiesing das Gespräch fortzusetzen und dass mit persönlichem Wums und Kopfschuss.

Barbaras Homebase: Der Lila-Podcast

Und wie digital ist dein Job? Job Futuromat

Babylon 5 Universum

Bitte mehr verlinken: Barbaras Wiki-Eintrag

Mehr Wikipedia editieren: Editathon

Wir Alphamädchen: Warum Feminismus das Leben schöner macht, hat Barbara zusammen mit Meredith Haaf und Susanne Klingner 2008 veröffentlicht.

Podcasten

Abend016 Über pastorale Müllhalden, Nächstenliebe und Beerdigungen mit Gesche

Kommentare 2

Gesche arbeitet seit einem Jahr als Pastorin im hohen Norden in einer kleinen Gemeinde. Wir haben uns auf dem Podstock, einem Camp für Podcastinfizierte kennengelernt, und uns über #digitaleKirche und ihre Aufgaben als Pastorin unterhalten. Ich lerne, dass auch die Kirche und sogar die Bibel Platz hat für alternative Familienformen, jenseits von Vater, Mutter, Kind. Lasse mir das nochmal erklären mit den Ritualen am Beispiel von Beerdigungen und bin ganz angetan von Gesches natürlicher und sehr nahen Art, dass dieses Gespräch auch noch auf der Heimfahrt im Zug in mir nachschwingt.

Gesche podcastet selbst unter #gastteenie: Übern Teich an Deich

Gesche zu Gast beim Hör doch mal zu Podcast

Übers PodstockDE

#DigitaleKirche: Wasn das?

Anders bestatten mit Thanatos

Allgemein

Abend015 Auf ein größeres Stück vom Kuchen mit Janine Mackenroth

Schreibe einen Kommentar

25 Prozent Künstlerinnen zu 75 Prozent männlichen Kollegen; so sieht das Missverhältnis in den Galerien hier zu Lande aus. Dabei gibt es genug Absolventinnen. Janine ist auch eine von ihnen und längst ausgewachsene Künstlerin, die anfangs mal Brot in die Luft gesprengt hat und gerade noch maschinell mit Nagellack malt und daraus ganz glanzvolle feministische Kunst macht. Sie hat auch schon das eine oder andere Puderdöschen zu feiner Kunst gemorpht. Aktuell sieht man von ihr und Bianca Kennedy alte Damen auf Plakaten, die im besten Fall 100 waren, um authentisch und lebensnah zu zeigen: Ja, ihr Lieben seit 100 Jahren dürfen Frauen wählen und dennoch muss ich hier weiter von Unterrepräsentanzen sprechen. Eben und ganz klar auch im Künsterlinnenberuf. Außerdem sprechen wir über ihr Buchprojekt mit 100 Künstlerinnen, die auch mehr vom Kuchen wollen, über Prekarität des Künsterlerinnensein und darüber das sie einfach mal in Ruhe ein Konzept durchkonjugieren will und das ganz aus dem eigenen Wollen hinaus.

Nachlese:

Zur Webseite von Janine Mackenroth

Buch: 100 Kunstwerke von 100 Künstlerinnen

Film: Das Geheimnis der Hundertjährigen

Roman: Siri Hustvedt: Die gleißende Welt

Allgemein

Abend014 Es geht nicht bloß um Hautfarbe

Kommentare 1

Modupe zählt zur Gründergeneration der Initiative Schwarzer Menschen (ISD. ev) und ADEFRA, Schwarze Frauen in Deutschland. Sie ist seit 40 Jahren politisch engagiert, ihre Themen sind vor allem die menschenrechtsbasierte Antirassismusarbeit, Feminismus, Empowerment von Frauen, Schwarzer Aktivismus und Intersektionalität. Ich treffe sie auf ein säkularisiertes Osterfrühstück, entdecke meine unbewusst ethnozentristische Brille neu und lausche entgeistert über unsere nach wie vor vorhandende Leerstellen im Geschichtsunterricht, lerne verschüttete afrikanische Medizingeschichte kennen und verstehe wieder besser warum die Frage wo kommst Du her? ausgrenzend und verletzend ist.

Weiterlesen

ADEFRA

ISD

Toni Morrison

Postkolonial MUC

8 Bücher von Morrison

Bell Hooks

Kulturschätze im Sudan, SZ


Allgemein

Abend013 Optimierter scheitern: Frau* kann nicht (nicht) habilitieren

Schreibe einen Kommentar

Marina hat über Mediziner_innen in der Habilphase geforscht. Wir reden über verschleierte Machtverhältnisse, und welche Mechanismen dazu führen, dass junge Frauen eher aufgeben als ihr männlichen Mitbewerber und dann auch noch das Scheitern an der eigenen Person festmachen; statt an Institution, Hindernissen und hegemonialer Männlichkeit.

Notizen, Brezn, Tee, was braucht frau mehr…

Mitschrift und weiterlesen:

Machtmissbrauch und Mobbing am Max-Planck-Institut

Warum so viele Forscher auf unseriösem Weg publizieren

Wie weiter mit der Wissenschaft?

Warum Yoga unpolitisch macht

P.s. Ja, tatsächlich habe ich an dieser Folge an der ein oder anderen Stelle auf Wunsch meiner Gesprächspartnerin geschnitten und bitte euch um Verzeihung, wenn es das ein oder andere Mal auffällt. Aber auch das zeigt eben, dass das hier ein sehr sensibles und verstricktes Feld ist, in der auch die Forscherin nicht immer frei vom Herzen weg sprechen kann. Leider!

Allgemein

Abend012 Mit Christa über das Reißverschlussverfahren Parité und die Baumeisterin des Grundgesetzes Elisabeth Selbert

Kommentare 2

Wir leben im 21. Jahrhundert, seit 100 Jahren dürfen Frauen wählen und sie dürfen auch ins Parlament, allerdings sitzen gerade mal 31 Prozent Frauen im Bundestag und nur 26,8 im Bayerischen Landtag. Parité, also paritätisch angelegte Wahllisten sollen zu einem stärkeren Frauenanteil führen und die politische Kultur in den Parlamenten verändern.

Mehr über Parité in den Medien

PARITÈ – Ein Betrag in der Süddeutschen Zeitung von Christine Hohmann-Dennhardt; sie war von 1999 bis 2011 Richterin des Bundesverfassungsgerichts.

Kommt die Frauenquote? Notizbuch, Bayern 2. Es diskutieren Christa Weigl-Schneider als Sprecherin für Parité mit Prof. Dr. Ursula München, Politikwissenschaftlerin und Direktion der Akademie für politische Bildung in Tutzing und Melanie Geigenberger von den Jusos.

Hüte und Vernetzung

Aktionsbündnis Parité

Der Deutsche Juristinnenbund

Die Gleichstellungskommission in München

Bayerischer Landfrauenrat

Katholischer Deutscher Frauenbund

Korrektur

Uns ist im Eifer der Artikel zur Parteienfreiheit durcheinander geraten,  die Parteienfreiheit ist in Art. 21 und nicht in Art. 20 Grundgesetz festgeschrieben.

Allgemein

Abend011 Mit der Glaziologin Sabine Baumann über Gletscher, Klimawandel und Frauen* in der Wissenschaft

Schreibe einen Kommentar

Sabine arbeitet aktuell am Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt im Team “Polare und kalte Regionen”. Ihr Weg dahin war kurvig und dennoch geradeaus, sie ist von der Landschaftsarchitektur, über die Ökologie zur physischen Geografie und zur Gletscherforschung gekommen. Wenn sie wissenschaftlich arbeitet, sitzt sie nicht nur am Schreibtisch, sondern sie geht auch gut ausgerüstet auf Gletscher-Expeditionen, weiß wie es sich anfühlt unterhalb der Gletscherzunge zu übernachten oder als einzige Frau im Team dabei zu sein und wie wir unseren Teil gegen den Klimawandel beitragen können.

Weiterlesen, schauen, stöbern:

_Wenn alles schmilzt

_Greenhouse gas levels in atmosphere reach new record

_Video über eine Gletscherexpedition am Lomonossov

 

Foto: Sabine Baumann